Schäfchen läuft für Lotte

Der Verein Schäfchen läuft für Lotte

wurde u.a. gegründet, um die Krankheit Leukodystrophie bekannter zu machen, damit betroffene Kinder wie Lotte früher diagnostiziert werden und eine Behandlungschance bekommen.

Leukodystrophie

ist eine angeborene genetische Stoffwechselstörung, die das Gehirn zerstört, weil ein schützendes Enzym fehlt.
Fortgeschrittene Leukodystrophien sind nicht heilbar. Durch eine Knochenmarktransplantation besteht die Chance, den Verlauf zu stoppen oder zu verlangsamen.

DESHALB …

… ist die frühe Diagnose so wichtig.
… ist das bekannter werden dieser Krankheit wichtig.
… ist die Erforschung der Krankheit und zukünftiger Heilungsmethoden wichtig.
… ist es jede Anstrengung wert, wenn wir etwas bewegen wollen.

Unsere Aktionen und Projekte:
  • Süßigkeiten- und Gaben-Sammlung für Lotte und die Tafeln (jährlich zu Weihnachten und Ostern)
  • Ausstellungen – zum Beispiel in der Hamburger Sparkasse „Eppendorfer Markt“ (Meldungen für Ausstellungsflächen sind willkommen)
  • Bilderaktionen für Bildband – Kinder und Erwachsene können Bilder einreichen, die dann zu einer Bildband-Geschichte für kranke Kinder zusammengestellt werden
  • Teilnahme an Laufveranstaltungen
  • Typisierungsaktionen
  • Sonstige (Spenden-)Aktionen

Spendenkonto:

Schäfchen läuft für Lotte, Leukodystrophien und Menschen in Not e.V.

IBAN: DE05 2915 1700 1012 0656 27 · BIC: BRLADE21SYK

Bitte helfen Sie mit, diese Krankheit bekannter zu machen und Kindern wie Lotte zu helfen. Danke!